Feuerwehr Nittenau auf FacebookDeutschEnglish
Freiwillige Feuerwehr Stadt Nittenau
Kopfgrafik Feuerwehr Nittenau

Brand einer Hühnerfarm

Brand in Hühnerfarm

Klicken Sie auf das Bild, um eine Fotogalerie zu sehen

Am 08.05.07 wurden um 15:40 Uhr die Feuerwehren Nittenau, Bergham und Bodenstein zu einem Brand einer Hühnerfarm in Trumling alarmiert.
Bereits bei der Anfahrt wurden aufgrund des erkennbaren Brandumfanges die Feuerwehren aus Reichenbach und Neuhaus nachalarmiert.
Es zeigte sich, daß ein ca. 150 m langes und 15 m breites Gebäude im ersten Obergeschoß in Brand geraten war. Etwa auf Häfte der Länge des Gebäudes, welches derzeit wegen Bauarbeiten leerstand, ist eine Zwischenwand (keine Brandwand) vorhanden.

Durch den Einsatz mehrerer Trupps unter schwerem Atemschutz wurde ein massiver Innenangriff von zwei Seiten aus durchgeführt, unterstützt durch das Wenderohr der Drehleiter Nittenau von Außen.
Außerhalb des Gebäudes befand sich ein Flüssiggastank mit Rohrleitungsverbindung nach Innen, welche umgehend außer Betrieb genommen wurde.

Das erste Obergeschoß stand bei Eintreffen der Feuerwehr bis zur Zwischenwand zur Hälfte in Vollbrand. Die Dachhaut war an mehreren Stellen durchgebrannt.
Dennoch konnte das Feuer an der Zwischenwand gestoppt werden, so daß nur die Hälfte des Obergeschosses ausbrannte.
Insbesondere der Einsatz von Class-A - Schaummittel war hilfreich.

Brandursache war vermutlich ein Defekt in der Stromversorgung.

zurück

2 3 4 5