Feuerwehr Nittenau auf FacebookDeutschEnglish
Freiwillige Feuerwehr Stadt Nittenau
Kopfgrafik Feuerwehr Nittenau

First Responder der Feuerwehr Nittenau

First Responder Team

Der First Responder Nittenau ist eine ehrenamtliche Einheit der Feuerwehr Stadt Nittenau. In den USA wird dieses System schon seit den 90ern erfolgreich betrieben. Im Stadtgebiet fahren unsere aktiven Dienstleistenden seit Samstag, den 11.08.2001 zu Notfall- und Notarzteinsätzen im selbst eingeteilten Schichtdienst.

Der Rettungsdienst in Bayern ist durch die professionelle Disposition der zuständigen Leitstellen und Rettungsmittelbesatzungen sehr zügig an jeder Einsatzstelle. Unsere mittlerweile mehr als 20 Einsatzkräfte fahren mit einer speziellen medizinischen Zusatzausbildung zum Einsatzort und kommen dann ins Spiel, wenn es einen klaren Zeitvorteil gegenüber Rettungsdienst und Notarzt ergibt.
Dass dies ganz und gar nicht selten vorkommt, zeigen unsere Einsatzzahlen, die sich jährlich auf circa 300 alarmierte Notfall- und Notarzteinsätze fokussieren, mit der Tendenz steigend. Hier übernimmt unsere Einheit eine wichtige, unterstützende Zeitüberbrückung, bis zum Eintreffen des öffentlichen Rettungsdienstes. Bei Reanimationen und Einsätzen, bei denen sofortige Handlungen oft entscheidend sind für den Patienten, garantieren die First Responder eine professionelle erweiterte Erste Hilfe.

First Responder im Einsatz

Das System erwirtschaftet sich aus den eigenen Reihen des Vereines. Durch großzügige Unterstützung der Bevölkerung, Firmen und der Stadt Nittenau, können wir die Bürgerinnen und Bürger im Einsatzfall mit modernsten Notfallgerätschaften versorgen.

Ein großartiger neuer Meilenstein ist unser im Jahr 2020 ersatzbeschafftes Einsatzfahrzeug. Dieses ist mittlerweile die dritte Generation, gestreckt auf die vergangenen 20 Jahre. Das Fahrzeug verfügt über eine Sondersignalanlage mit LEDTechnik, automatischer Einsatznavigation und Freisprecheinrichtung für den Funkverkehr. Der Innenausbau wurde vereinsintern im Gremium entwickelt und angepasst.

Durch die langjährigen Erfahrungen unserer Einsatzkräfte kann nun aus dem Fahrzeug lückenlos heraus gearbeitet werden, bei dem durch die neue Technik oft noch zusätzlich ein klarer Zeitvorteil entsteht.

Bei unserer Ausbildung können wir auf einen Plan zurückgreifen, der im Jahr 2021 mit eingeführt worden ist und individuell an die aktuelle Notfallmedizin und Wünsche des Personals angepasst ist. Hier bilden wir uns im Team fort, um ein strukturiertes Abarbeiten mit dem nötigen Hintergrundwissen zu garantieren.
Beim Abhalten und Erstellen von Fortbildungen stehen wir im engen Kontakt mit unseren Notärzten, Notfallsanitätern aber auch den Luftrettern und den Leitstellen. Nur so kann der bunte Pool an Fachwissen und aktuellen Neuerungen aufrechterhalten werden.

Die derzeitige Coronasituation beschränkt uns ganz klar aus der praktischen Sicht auf die Dienstbetrieberhaltung. Das Fortbilden ist daher nur virtuell möglich, wird jedoch durch Planspiele am Monitor bestens kompensiert. Das Tragen einer erweiterten Hygieneausrüstung ist unabdingbar und wird immer wieder nach geltenden Regeln und Bestimmungen angepasst.

First Responder Fahrzeug

Wenn auch Sie der Freiwilligen Feuerwehr Nittenau helfen wollen, die Sicherheit der Bürger der Stadt Nittenau zu verbessern, können Sie einen beliebigen Betrag auf folgendes Konto überweisen:

Kontoinhaber: Freiwillige Feuerwehr Nittenau
Bank: Raiffeisenbank Nittenau
IBAN: DE94 7506 1168 0000 0126 10
Kontonummer: 12610
Bankleitzahl: 75061168
Verwendungszweck: First Responder

Spendenquittungen werden auf Wunsch ausgestellt.
Allen, die uns eine Spende zukommen lassen, möchten wir an dieser Stelle ein herzliches "Dankeschön" sagen!