Feuerwehr Nittenau auf FacebookDeutschEnglish
Freiwillige Feuerwehr Stadt Nittenau
Kopfgrafik Feuerwehr Nittenau

Scheunenbrand

Scheunenbrand

Klicken Sie auf das Bild, um eine Fotogalerie zu sehen

Durch Blitzschlag war eine Scheune in Brand geraten. Darin waren 7000 Ballen Stroh und 2000 Ballen Heu gelagert. Nur 10m entfernt befand sich ein Wohnhaus.
Die Feuerwehren aus Nittenau, Bergham, Bruck, Fischbach, Kaspeltshub und Neuhaus wurden alarmiert. Der Eigentümer hatte schon mit eigenen Löschversuchen begonnen und versuchte das Wohnhaus zu kühlen.
Die Scheune brannte schließlich vollständig ab, das Haus konnte gerettet werden. Nach einer Stunde waren die Flammen gelöscht.

zurück

2 3